SPD-Stammtisch

Jeden 3. Donnerstag um 19 Uhr im Hotel Kniep. - Geselliger Treff in lockerer Runde zu politischen Themen und mehr -              Gäste sind herzlich willkommen!

 

Hier geht's zur Stadt

Stadt Hückeswagen

 

Bürgerbus

Bürgerbus Hückeswagen

 

Trassentreffen in der Wupperaue

Ortsverein

SPD-Stand beim Trassentreffen 2018

Frisches Obst, leckere Getränke und gute Gespräche gab es am Stand der Hückeswagener SPD beim diesjährigen Trassentreffen.

Zusammen mit anderen Parteien, Einzelhändlern und Vereinen bildeten die Sozialdemokraten in den Wupperauen die Hückeswagener Station beim Fest rund um die beiden großen Radwege, die sich auf ehemaligen Bahntrassen durchs Bergische ziehen.

 

Während der ADFC eine Codierung von Rädern anbot, was, ähnlich einer Fahrgestellnummer bei Autos, den Diebstahl erschweren soll, und ein örtlicher Fahrradhändler die neuesten Trends und Modelle vorstellte, versorgte die SPD die Radler auf der Trasse mit Bananen, Äpfeln, Wasser und Apfelschorle. Außerdem stand eine Torwand bereit, um sich schon mal auf die bevorstehende WM vorzubereiten.

mehr...

Ein Service, der von vielen Radfahrern gerne angenommen wurde - und dann auch Gelegenheit zu dem einen oder anderen Gespräch bot. Auch die “offizielle” Delegation zum Start der Umwelt-Aktion Stadtradeln machte Halt am SPD-Stand. Der Hückeswagener Bürgermeister Dietmar Persian kam per Rad von der Eröffnungsveranstaltung des Trassenfestes in Wermelskirchen. Zusammen unter anderem mit Landrat Jochen Hagt und Wipperfürths Bürgermeister Michael von Rekowski.

 

Gefeiert werden beim Trassenfest die beiden Abschnitte der Panorama-Radwege, die durch Rhein- und Oberberg führen. Seit etwa 2012 können Radfahrer von Marienheide bis Wermelskirchen und von Lennep bis Opladen über ehemalige Bahntrassen radeln - ohne die sonst im Bergischen üblichen Höhenunterschiede zu überwinden. In Wermelskirchen kreuzen sich beide Radwege.

 

Die Einrichtung dieser Radwege hat das Bergische in wenigen Jahren aus der touristischen Bedeutungslosigkeit in die Bundesliga der Radtouristik katapultiert. Vor allem für Gastronomen und weitere touristische Anbieter, aber auch für Einzelhändler und andere haben die beiden Radwege inzwischen eine enorme Bedeutung. Und so machten dann auch acht der neun Gemeinden an den beiden Abschnitten mit ganz unterschiedlichen Aktionen beim Trassentreff mit.

 

Die Hückeswagener SPD ist übrigens bald schon wieder in den Wupperauen aktiv. Am Freitag, 29. Juni, laden die Genossen zu “SPD vor Ort” ein. Dazu bauen sie einen Bierwagen in den Wupperauen auf, um dort, bei einem Getränk, mit Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen.