Hier geht's zur Stadt

Stadt Hückeswagen

 

Mitglied werden

SPD Mitglied werden

 

Bürgerbus

Bürgerbus Hückeswagen

 

Herzlich willkommen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, auf unseren Internet-Seiten erhalten Sie aktuelle Informationen zur Politik der Hückeswagener SPD im Rat und im Ortsverein. Für Ihre Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen selbstverständlich gern zur Verfügung. Wenn Sie Interesse haben, soziales Engagement und ein wenig Zeit mitbringen, möchte ich Sie ermuntern, uns näher kennen zu lernen. Ihr Horst Fink Vorsitzender

 
 

MdB und MdLInnenminister Jäger nimmt Sorgen ernst

Vor der Landeskonferenz der NRWSPD nahm sich Innen- und Kommunalminister Ralf Jäger heute Zeit, die Argumente und Sorgen der Waldbröler Interessengemeinschaft „Mehr Polizeipräsenz für Waldbröl und den Südkreis“, vertreten durch Michael Siepermann, Heinz Otto Janssen und Irmgard Simon anzuhören. Über die Vermittlung der Bundestagsabgeordneten Michaela Engelmeier war die damit verbundene Übergabe der rund 7200 Unterschriften zustande gekommen.

„In absehbarer Zeit wird es zusätzliche Beamte im ländlichen Raum geben“, so Minister Jäger. Auch im Oberbergischen Kreis werden die Sorgen der Bürgerinnen und Bürger aus dem oberbergischen Süden bzgl. mangelnder Polizeipräsenz ernst genommen. 

Veröffentlicht von SPD Oberbergischer Kreis am 18.02.2017

 

OrtsvereinNeue Internetpräsenz der SPD Reichshof

Seit gestern ist die neue Internetpräsenz der SPD Reichshof online. Die Website ist unter der bekannten Adresse www.spd-reichshof.de erreichbar, präsentiert sich aber in einem komplett neuen Design, innovativer Technik und optimierter Seitenstruktur.

Konzipiert und technisch weiter entwickelt hat die Website der stellvertretende Vorsitzende und Internetbeauftragte der SPD Reichshof, Andreas Horath, in enger Abstimmung mit den Vorstandsmitgliedern. Der Look der neuen Website: klar und aufgeräumt. Er orientiert sich an den Trends und Konventionen modernsten Webdesigns und hebt sich damit deutlich von der eher komplexen und teilweise überladenen alten Website ab.

 

Veröffentlicht von SPD Oberbergischer Kreis am 13.02.2017

 

UnterbezirkStädtebauinvestitionsprogramm für Oberberg

Thorsten Konzelmann

Die Kommission für Regionalplanung und Strukturfragen des Regionalrates hat heute den Einplanungsvorschlag der Bezirksregierung Köln für das Städtebauinvestitionsprogramm 2017 des Landes Nordrhein-Westfalen behandelt.

Thorsten Konzelmann, Mitglied des Regionalrates für den Oberbergischen Kreis und Vorsitzender der Kommission für Regionalplanung und Strukturfragen, teilt mit, dass sich die geplanten Maßnahmen auf knapp 90 Mio. € für den gesamten Regierungsbezirk Köln belaufen. Davon entfallen erhebliche Summen allein auf den Oberbergischen Kreis.

Veröffentlicht von SPD Oberbergischer Kreis am 10.02.2017

 

OrtsvereinSPD-Klausur

Im verschneiten Gimborn hat der Ortsverein der SPD Hückeswagen seine Klausurtagung abgehalten. Mitglieder aus Fraktion und Vorstand nahmen sich ein Wochenende Zeit, intensiv die lokalpolitischen Themen zu diskutieren und sich auf das Wahljahr, es stehen Land- und Bundestagswahlen im Mai und September an, vorzubereiten.
Einleitend berichtete der Vorsitzende Horst Fink vom gemeinsamen Besuch mit der SPD-Bundestagsabgeordneten für Oberberg, Michaela Engelmeier, der Landtagskandidatin Regina Billstein und Bürgermeister Dietmar Persian beim Betriebsrat der Firma Magna. Fink zeigte sich besorgt, dass trotz positiver Entwicklung und einer engagiert kämpfenden Arbeitnehmervertretung der Standort in Winterhagen, zweitgrößter Arbeitgeber in der Schlossstadt, gefährdet sei.
Einen breiten Raum in der innerparteilichen Diskussion nahm das Thema Stadtentwicklung ein: Von der Erörterung der im August 2016 vorgestellten Zahlen des Planungsbüros Dr. Jansen über die konkrete Bebauung am Bolzplatz in Wiehagen bis zur Sanierung der Toiletten im Schloss. "Es ist doch nicht nachvollziehbar, den Zugang zum Heimatmuseum barrierefrei zu gestalten und zugleich die öffentlichen Toiletten am Schlossplatz nicht von Grund auf auch barrierefrei zu sanieren", sagt Jürgen Becker, stellvertretender Vorsitzender. Die SPD wird hierzu einen Antrag an die Stadtverwaltung im Rat einbringen.
Weiteres Thema war der verständliche Unmut über den zunehmenden Motorradlärm. Hierzu wurde seitens der SPD ja bereits Ende 2016 ein Antrag im Rat gestellt, der breite Zustimmung fand. Die SPD will in den gemeinsamen Treffen mit Vertretern des Kreises mit Nachdruck auf die Belange der Hückeswagener Bürger hinweisen und zudem erreichen, dass der Zugang zur Bever am Überlauf nutzerfreundlicher gestaltet und der Fahrradweg vom Beverteich bis zum Staudamm verlängert wird. "Wir müssen aber auch", so Fraktionsvize Stefan Mallwitz, "den parteipolitischen Druck über unsere politischen Gremien bis nach Berlin tragen, damit eine veränderte Zulassung und Kontrolle des Lärmschutzes bei Motorrädern durchgesetzt wird".
 

Norman Schorl

Veröffentlicht am 27.01.2017

 

MdB und MdLGleicher Lohn für gleiche Arbeit

Gleicher Lohn für gleiche bzw. gleichwertige Arbeit von Frauen und Männern – das klingt selbstverständlich, ist es aber in der heutigen Arbeitswelt leider noch immer nicht.

 

„Der Entwurf des Lohngerechtigkeitsgesetzes von Bundesministerin Manuela Schwesig ist daher ein richtiger Schritt, den ich ausdrücklich unterstütze”, so die oberbergische Bundestagsabgeordnete Michaela Engelmeier.

Veröffentlicht von SPD Oberbergischer Kreis am 18.01.2017

 

RSS-Nachrichtenticker