Hier geht's zur Stadt

Stadt Hückeswagen

 

Mitglied werden

SPD Mitglied werden

 

Bürgerbus

Bürgerbus Hückeswagen

 

Herzlich willkommen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, auf unseren Internet-Seiten erhalten Sie aktuelle Informationen zur Politik der Hückeswagener SPD im Rat und im Ortsverein. Für Ihre Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen selbstverständlich gern zur Verfügung. Wenn Sie Interesse haben, soziales Engagement und ein wenig Zeit mitbringen, möchte ich Sie ermuntern, uns näher kennen zu lernen.

Ihr Horst Fink

Vorsitzender

 
 

Wahlen„Was kann man heute schon tun?“ - NRW-Justizminister Kutschaty referiert in Oberberg

Im Bundestag wird gerade der Gesetzentwurf zur ‚Verbesserung der Beistandsmöglichkeiten unter Ehegatten und Lebenspartnern‘ diskutiert. "Viele Paare gehen davon aus, dass man sich gegenseitig in allen Bereichen automatisch, wenn man verheiratet oder verpartnert ist, vertreten kann. Dem ist aber nicht so."

Der Justizminister des Landes NRW, Thomas Kutschaty war auf Einladung der oberbergischen Landtagskandidaten, Aswin Parkunantharan und Regina Billstein nach Wipperfürth-Düsterohl gekommen.

Der prominente Jurist verstand es, kurzweilig das sensible Thema zu erläutern. Betreuungsrecht, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung, „beschäftigen Sie sich heute damit, wo Sie noch fit sind und selbst entscheiden können“.

Veröffentlicht von SPD Oberbergischer Kreis am 12.05.2017

 

OrtsvereinUnterstützung für das Kinderdorf

Kinderdorf 2017

SPD-Ortsverein übernimmt      5 Patenschaften für das  Kinderdorf 2017

Am Freitag überreichten Regine Gembler und Hans-Jürgen Grasemann der Stadtjugendpflegerin Andrea Poranzke einen Betrag von 550 Euro für das Kinderdorf 2017.

Was als Ferien-Veranstaltung 2014 begann, hat sich als gelungenes Großprojektes für 150 Kinder bestens entwickelt. Hier wird Inklusion vorgelebt und auch ein wichtiger Beitrag zur Integration der Flüchtlinge geleistet.

„Dieses Projekt muss eine breite Unterstützung erfahren, werden doch die Kinder spielerisch und mit viel Spaß auf das gesellschaftliche Leben vorbereitet“, so Hans-Jürgen Grasemann.

Die SPD-Hückeswagen fördert die hervorragende Arbeit des Jugendzentrums auch 2017. Getreu dem Motto „Kein Kind zurücklassen“  wird der SPD-Ortsverein die Aufnahmegebühr von jeweils 110 €  für fünf Patenschaften übernehmen.

Wir wünschen dem Kinderdorf 2017 ein gutes Gelingen und bedanken uns bei Andrea Poranzke und ihrem Team für das großartige Engagement.

Veröffentlicht am 10.05.2017

 

SportWieder Eintritt frei im Hallenbad - Aktion der Wipperfürth-SPD am Samstag, 6. Mai 2017

Am Samstag, 6. Mai 2017, ab 9 Uhr, kann das städtische Bad auf dem Düsterohl auf SPD-Einladung kostenfrei genutzt wer­den, denn im Rah­men ihrer schon traditionellen Aktionen zum Erhalt des Ba­des bezahlt die örtliche SPD einmal mehr die Eintrittskarten.

Bereits seit mehreren Jahren tritt die Wipperfürth-SPD tatkräftig dafür ein: Eine lebendige Stadt braucht auf Dauer ihr eigenes Schwimmbad.

Ziel der Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten ist und bleibt dabei: Wipperfürth hat sein Bad für die Vereine, die privaten Nutzer und für das Schulschwimmen offen zu halten.

 

Veröffentlicht von SPD Oberbergischer Kreis am 02.05.2017

 

UnterbezirkHannelore Kraft in Gummersbach

Wir freuen uns auf den Besuch unserer Ministerpräsidentin kommenden Mittwoch, 26. April 2017 in Gummersbach.

Ab 14:30 Uhr gibt es bei Kaffee und Kuchen von der SPD Gelegenheit mit Hannelore Kraft und den oberbergischen Landtagskandidat_innen Regina Billstein und Aswin Parkunantharan ins Gespräch zu kommen.

Wir freuen uns über Ihren / Deinen Besuch!

Veröffentlicht von SPD Oberbergischer Kreis am 20.04.2017

 

OrtsvereinRegina begeistert Jahreshauptversammlung

Gute Stimmung und volle Rückendeckung für unsere Landtagskandidatin Regina Billstein bei der Jahreshauptversammlung.

In der Jahreshaupversammlung am 6. April im Hotel Kniep stellte die SPD-Landtagskandidatin Regina Billstein ihre Schwerpunkte und Ziele für die Landtagswahl am 14 Mai vor.

Kein Kind zurücklassen, die kostenlose Bildung von der Kita bis zum Studium für alle und eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie standen in Mittelpunkt ihres Vortrags.

Das Thema Sicherheit durch mehr Polizei vor Ort war ein weiterer Schwerpunkt bei der anschließenden Diskussion über das NRW-Wahlprogramm der SPD.

Veröffentlicht am 10.04.2017

 

RSS-Nachrichtenticker