SPD-Stammtisch

Jeden 3. Donnerstag um 19 Uhr im Hotel Kniep. - Geselliger Treff in lockerer Runde zu politischen Themen und mehr -              Gäste sind herzlich willkommen!

 

Hier geht's zur Stadt

Stadt Hückeswagen

 

Bürgerbus

Bürgerbus Hückeswagen

 

Herzlich willkommen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

auf unseren Internet-Seiten erhalten Sie aktuelle Informationen zur Politik der Hückeswagener SPD im Rat und im Ortsverein. Für Ihre Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen selbstverständlich gern zur Verfügung. Wenn Sie Interesse haben, soziales Engagement und ein wenig Zeit mitbringen, möchte ich Sie ermuntern, uns näher kennen zu lernen.

Ihr Horst Fink

Vorsitzender

 
 

RatsfraktionSPD-Antrag findet Gehör beim Kreis

 

Vorzeitiger Ausbau der K5 mit einem Radgehweg erfolgt 2020/21

 

Nur wenige haben auf eine kurzfristige Realisierung gehofft.

Um so erfreulicher sind nun die Nachrichten aus Gummersbach.

Der Antrag der Hückeswagener SPD-Fraktion, den Radgehweg an der Bevertalstraße bis zum Damm zu verlängern, trägt Früchte.

Der Kreisbauausschuss stimmte dem Vorhaben zu. Die entsprechenden Mittel werden in den Kreishaushalt eingestellt.

Der Baubeginn ist für 2020/21 vorgesehen. Mit der Verlängerung des bisher im Nirwana endenden Radgehwegs erfolgt ein weiterer wichtiger Schritt zum Ausbau des Radwegenetzes in unserer Region.

Der Kreis geht dabei noch einen Schritt weiter mit der Fortführung bis zum Neyeparkplatz. Damit wird ein sicherer Zugang zum Naherholungsraum Bevertalsperre von Hückeswagener und Wipperfürther Seite geschaffen.

 

Durch die Maßnahme wird besonders die Sicherheit der Radfahrer deutlich erhöht, der Radtourismus gefördert und die Infrastruktur gestärkt.

Veröffentlicht am 25.11.2018

 

OrtsvereinMitgliederversammlung

Sven Wolf MDL mit den Jubilaren 2018

Jubilarehrung mit Sven Wolf

Die SPD-Hückeswagen hatte am 7. November zu einer öffentlichen Mitgliederversammlung ins Kultur-Haus Zach eingeladen.

Sven Wolf, der Landtagsabgeordnete aus der Nachbarstadt Remscheid war zu Besuch bei den Hückeswagener Sozialdemokraten.

„Armut, soziale Ungerechtigkeit, Arbeitslosigkeit und Gesundheit sind die Themen, die die Bürger aktuell am meisten bewegen. Hier muss die SPD verstärkt aktiv werden und klare Aussagen machen! Dazu gehören Mut, Entschlossenheit und neue Ideen, damit wir die Menschen wieder begeistern.“

Der neugewählte Vorsitzende der Jusos, Leon Gräbner berichtete von den Vorhaben der jungen Genossen.

Geehrt wurden für lange Mitgliedschaften Brigitte und Jürgen Schulten sowie Hans-Jürgen Grasemann für 25 Jahre, Karen Fischer und Horst Fink für 40 Jahre Treue zur SPD.

Veröffentlicht am 10.11.2018

 

Ratsfraktion...

Henrichshütte Hattingen

Fraktionsausflug nach Hattingen

 

Industriekultur, landschaftliches Idyll und beste Unterhaltung bot die diesjährige "Fraktionstour" der SPD Hückeswagen, an der traditionell nicht nur Mitglieder der Ratsfraktion teilnehmen. 25 Genossinen und Genossen, darunter auch einige Gäste, waren einen ganzen Tag im Ruhrgebiet unterwegs.

Im LWL-Industriemuseum Henrichshütte brachte eine Führung interessante Einblicke in die Geschichte der Schwerindustrie. Bis 1987 wurde auf dem riesigen Gelände Roheisen, bis 1993 Stahl produziert.

Quasi als Kontrast ging es anschließend zum Essener Baldeneysee.

Ehe eine unterhaltsame Nachwächterführung durch die Hattinger Altstadt und ein zünftiges Abendessen den krönenden Abschluss bildeten.

Organisiert hatte die Tour Stefan Mallwitz, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der SPD im Hückeswagener Stadtrat.

Veröffentlicht am 19.10.2018

 

BundespolitikAufruf der Demokraten

Demokraten gegen rechte Gesinnung und Gewalt.

Die Ereignisse von Chemnitz machen uns betroffen und fassungslos. Wie kann es sein, dass in unserem Land heute rechte Gesinnung und Gewalt Raum greifen? Haben wir aus der Geschichte nichts gelernt? Es hat leider den Anschein.

Umso wichtiger ist jetzt, sich gegen den rechten Mob zu stellen. Wir dürfen dieser Entwicklung nicht tatenlos zusehen. Wir alle sind aufgefordert, unsere Stimme gegen die rechte Gesinnung zu erheben und deutlich zu machen: „Wir lassen nicht zu, dass Neonazis in unserer Gesellschaft Platz und Stimme erhalten.“ Wehret den Anfängen, denn die Ereignisse von Chemnitz erinnern fatal an das Ende der Weimarer Republik. Damals hat man die NSDAP zunächst nicht ernst genommen. Aber die Rattenfänger mit ihren vermeintlich einfachen Lösungen haben sich durchgesetzt. Nicht zuletzt deshalb, weil die Mitte der Bevölkerung dieser Bewegung keinen Einhalt geboten hat. Das darf nie wieder passieren.

Die SPD Hückeswagen ruft daher alle demokratischen Kräfte auf, gemeinsam gegen rechtes Gedankengut die Stimme zu erheben. Chemnitz darf sich nicht wiederholen.

Veröffentlicht am 10.09.2018

 

Ortsverein"Wanderung durch die Wälder der Familie Hardt“

Wanderung bei der Fam. Hardt

Zu Gast bei Tulpenbaum, Küsten-Tanne und Scheinzypresse

 

Rund 20 Mitglieder und Gäste der SPD-Hückeswagen haben an diesem Sonntag eine Wanderung durch die Wälder der Familie Hardt an der Bever unternommen, um aus erster Hand mehr über nachhaltige Forstwirtschaft und die Herausforderungen durch den Klimawandel zu erfahren. Angeführt von Hans-Friedrich Hardt, der den Betrieb mit rund 188 Hektar Fläche Anfang 2016 an sein Sohn Christian übergeben hat, legten die Genossen etwa sechs Kilometer über Waldwege, Felder und querfeldein zurück und lernten dabei viele der rund 60 Baumarten des Betriebes kennen.

Darüber hinaus berichtete Hans-Friedrich Hardt von der Geschichte der Wälder rund um die Bever, erklärte, wie die Flächen bewirtschaftet werden - und hatte auch die eine oder andere Anekdote parat. Wie die vom Besuch von Ex-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, die mit ihrer natürlichen Art auch die konservativsten Landwirte für sich gewinnen konnte.

Am Ende der Wanderung, die von Johannes Meier-Frankenfeld und seiner Frau Petra bestens organisiert war, gab es leckere Bratwürstchen und kühle Getränke.

Veröffentlicht am 03.09.2018

 

RSS-Nachrichtenticker