Herzlich willkommen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

auf unseren Internet-Seiten erhalten Sie aktuelle Informationen zur Politik der Hückeswagener SPD im Rat und im Ortsverein. Für Ihre Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen selbstverständlich gern zur Verfügung. Wenn Sie Interesse haben, soziales Engagement und ein wenig Zeit mitbringen, möchte ich Sie ermuntern, uns näher kennen zu lernen.

Detlef Schulz

Vorsitzender

 

18.01.2023 | Allgemein

Klausur 2023 Hattingen

 
Klausur 2023

Fraktion und Vorstand der SPD Hückeswagen trafen sich am 14.und15.Januar zu ihrer Klausurtagung im DGB Schulungszentrum in Hattingen. Neben den politischen Themen,stand auch der gesellige Austausch auf unser Tagesordnung.Der Lokalteil der Bergischen Morgenpost berichtete davon in seiner Ausgabe vom 18.01.

Traditionell treffen sich Fraktion und Vorstand der Hückeswagener SPD im Januar zu ihrer Klausurtagung. Nachdem es in den Vorjahren immer nach Gimborn ging, war dieses Jahr das DGB- Schulungszentrum in Hattingen das Ziel. „An den zwei Tagen ging es um die strategische Ausrichtung des Ortsverbands für 2023 und der verbleibenden Zeit der aktuellen Legislaturperiode“, teilt der Vorsitzende des Ortsvereins, Detlef Schulz, mit. Nach den zwei intensiven Klausurtagen sehe die SPD optimistisch in die Zukunft, um die Aufgaben, die in Hückeswagen zu bewältigen sind, konstruktiv zu begleiten und zu unterstützen. Außerdem standen die Vorstandswahlen im März auf der Tagesordnung. Auch hier sieht man sich für die kommenden Jahre gut aufgestellt. Detlef Schulz berichtete, dass lediglich Beisitzer Johannes Meyer-Frankenfeld altersbedingt nicht mehr kandidiere und für ihn jemand nachrücken werde. Ansonsten werde es wohl kaum Veränderungen geben.

Inhaltlich möchte sich die SPD der Schloss-Stadt wieder verstärkt den Themen Umwelt und Klima widmen – nicht um die Grünen ökologisch zu überholen, sondern um zum Beispiel bei der Photovoltaik Ressourcen auf städtischen Gebäuden und Grundstücken zu finden und die Stadt so nach vorne zu bringen“, sagt der Ortsvereinsvorsitzende. 

Die schrecklichen Bilder in der Silvesternacht in mehreren größeren Städten, wo Rettungskräfte während ihrer Einsätze bewusst und gezielt angegriffen und beschossen wurden, beschäftigen natürlich auch die Sozialdemokraten in Hückeswagen. Schulz betont, dass man die Integration von Migranten weiter fördern wolle. „Wir wollen den Rechten da keine Flanke bieten“, betont er. Auch Gesundheit und Bildung spielen bei der Hückeswagener SPD eine wichtige Rolle. Bei der Sanierung der weiterführenden Schulen müsse man immer im Blick behalten, das Niveau weiter hochzuhalten. 

Auch bei den Fachärzten sehe die SPD noch Luft nach oben. „Da sind wir noch nicht da, wo wir uns das wünschen“, sagte Schult. Die demografische Entwicklung gebe ganz klar vor, dass die Menschen immer älter werden, und da sei die Gesundheitsversorgung elementar wichtig. Wenn es um das Integrierte Stadtentwicklungskonzept (ISEK) geht, möchte die SPD den Prozess weiter begleiten, aber den Fokus besondern auf die Sportstätten legen. „Denn wie wollen wir neue Leute an unsere Stadt und an die Vereine binden, wenn wir keine Hallen und keine Sportplätze zur Verfügung stellen können?“, fragt sich Schulz.

Auch wenn Kritiker behaupten würden, das ISEK sei zu teuer und 20 Millionen für die Sanierung und Umnutzung des Schlosses überzogen, stehe die SPD trotz des hohen finanziellen Aufwandes hinter den Plänen. „Das ist eine Riesenchance. Wir müssen das Schloss ohnehin sanieren. Und wer weiß, wann wir wieder die Chance für so einen großen Wurf und vor allem für eine Förderung bekommen?“, fragt Schulz. Das Argument der Kritiker, man fördere das Schloss, aber nicht das Bürgerbad, sei falsch. „Das Bad ist uns auch sehr wichtig, und wir wollen auch, dass es wieder öffnet“, betont Schulz. Aber aufgrund der Brandschutzbestimmungen müsse das Schloss auf jeden Fall saniert werden. Mit den Zuschüssen könne die Stadt eine komfortable Situation erreichen. „Was macht die Schloss-Stadt attraktiv nach außen? Die Bever-Talsperre und das Schloss“, sagt Schulz. Das dürfe man dann auch nicht vernachlässigen.

04.12.2022 | Allgemein

Ehrung der Jubilare 2022

 

Ein zentraler Punkt unserer Mitgliederversammlung in diesem Jahr, war die Ehrung unserer Jubilare. Auch hierzu schrieb die Bergische Morgenpost etwas in ihrer Ausgabe vom  02.12.

Er hat nie ein Blatt vor den Mund genommen und galt als streitbar: Jürgen Quass. Ein kritischer Geist, manchmal unbequem, wenn‘s aus seiner Sicht der Sache diente, ist der langjährige Fraktionschef der SPD im Rat der Stadt auch im politischen Ruhestand geblieben. Das ließ er jetzt bei der Hauptversammlung der Ortspartei noch einmal durchblitzen, als die SPD ihre Jubilare ehrte. Jürgen Quass ist einer von ihnen. Vor 50 Jahren, 1972, war er in die Partei eingetreten.

„Altersmilde“ geworden ist der Kommunalpolitiker mit Leib und Seele jedenfalls nicht, wie sich zeigte, als er die Vergangenheit kurz Revue passieren ließ: „Als ich zur SPD kam, stand die Sozialdemokratie für soziale Gerechtigkeit . Da setze ich heute ein Fragezeichen hinter“, sagte Jürgen Quass. Politische Persönlichkeiten wie Willy Brandt und Helmut Schmidt hätten ihn zu diesem Schritt bewegt – „und hier in Hückeswagen Helmut Ptock, der später Bürgermeister wurde“. In den 1970er Jahren waren die Zeiten für die SPD rosiger als sie es heute sind, erinnerte Quass sich: „Wir hatten über 120 Mitglieder, fast doppelt so viele wie heute, darunter 42 Jusos. Damals haben wir Jungen so lange über lokalpolitische Themen diskutiert, bis die Älteren müde waren und dann unsere Vorstellungen durchgesetzt.“

Zwei Jahre nach seinem Eintritt wurde der engagierte Jungsozialist in den Parteivorstand gewählt. Darin blieb er bis 2017. Fast genauso lange wie im Vorstand, nämlich 42 Jahre lang, saß Jürgen Quass für die SPD im Rat, davon 18 Jahre als Fraktionschef. Er arbeitete in vielen Fachausschüssen mit, außerdem in Gremien wie dem Aufsichtsrat der BEW und dem Sparkassen-Verwaltungsrat. 2017 verabschiedete er sich aus der Politik, getreu seinem Motto: „Wenn es am schönsten ist, sollte man gehen – nicht erst, wenn alle anderen es schöner fänden, wenn man ginge.“

Ähnlich wird Rolf Fischer gedacht haben, als er 2020 aus der aktiven Kommunalpolitik ausstieg. Er wurde am Mittwoch für 40-jährige Mitgliedschaft geehrt. Als Fischer 1982 in die SPD eintrat, war es neben großen Politikern wie Brandt und Schmidt vor allem der eigene Vater, der ihm die Sozialdemokratie näher gebracht hatte, denn schon Werner Fischer vertrat die SPD lange im Rat der Stadt Hückeswagen. Wie der Vater, so der Sohn: 2002 rückte Rolf Fischer für Sibylle Rautenbach nach in den Rat, dem er dann bis 2020 angehörte. Außerdem arbeitete er mehr als 20 Jahre lang im Fachausschuss für den Abwasser-Betrieb mit.

Beiden Jubilaren überreichten der Vorsitzende Detlef Schulz und seine Stellvertreterin Regine Gembler Urkunden und Ehrennadeln sowie ein Weinpräsent. Die weiteren Jubilare der SPD, die nicht zur Versammlung kommen konnten, sind: Gerd Müller (40 Jahre), Ellen und Kurt Selbach, Werner Breidenbach und Winfried Boldt (alle 50 Jahre in der SPD).

 

 

 

04.12.2022 | Allgemein

Mitgliederversammlung 2022 im Aquamarin

 
MV 2022

Am Mittwoch den 30.11. veranstalteten wir unsere diesjährige Mitgliederversammlung im Restaurant Aquamarin. Von der lebhaften und kurzweiligen Veranstaltung berichtete die Bergische Morgenpost in ihrer Lokalsparte wie folgt:

Die Pandemie ist noch nicht zu Ende – aber die damit einhergehende Lähmung des öffentlichen Lebens ist es. „Corona hat uns in eine zweijährige Lethargie versetzt, aber jetzt sind wir als politische Partei wieder präsent“: Das sagte Detlef Schulz bei der SPD-Hauptversammlung am Mittwochabend im „Aquamarin“. Schulz war im März zum neuen Vorsitzenden des Ortsvereins und damit zum Nachfolger von Horst Fink, der viele lang Chef der Sozialdemokraten war, gewählt worden.

Seitdem wurde „SPD vor Ort“ wiederbelebt: An jedem dritten Mittwoch im Monat lädt die Partei zum offenen Stammtisch ins Hotel Kniep ein (19 Uhr). Dann wird in lockerer Runde vor allem über kommunalpolitische Themen diskutiert, jeder ist willkommen. Präsenz zeigte die Ortspartei auch bei Veranstaltungen wie dem Drachenboot-Festival und dem DLRG-Sommerfest, beim Fest für die Fluthelfer, beim Ferienspaß und beim Weltkindertag oder im „Kinderdorf“. Schulz: „Wir waren sehr rührig, um wieder in den Dialog mit den Bürgern zu kommen.“

Dieser Dialog sei enorm wichtig, nicht nur bei lokalen Themen. Detlef Schulz sprach auch die Bundespolitik an. Der Ampel sei es gelungen, Kernthemen der SPD wie die Erhöhung des Mindestlohns und das Bürgergeld umzusetzen – „aber die Regierung kommt in der öffentlichen Diskussion nicht so gut weg, wie sie es verdient hätte“. „Sehr, sehr enttäuschend“ sei auch das Ergebnis der Landtagswahl gewesen: „Das einzig Positive war, dass Tülay Durdu über die Liste in den Landtag gekommen ist.“

Die Abgeordnete aus dem Rheinisch-Bergischen Kreis war Gast bei der Versammlung und berichtete dort über ihre Arbeit im Landtag und die aktuellen Haushalts-Beratungen. Hart ging sie mit den Grünen ins Gericht, dem Koalitionspartner auf Bundesebene. Durdu: „Im Land werden die Grünen noch ihre Klatsche bekommen, denn da haben sie ihre Seele an die CDU verkauft.“

21.10.2022 | Allgemein

SPD BESUCHT DAS 3 STÄDTE DEPOT

 
3Städte Depot

Am vergangenen Sonntag konnten wir uns beim Besuch des 3-Städte-Depots, unter fachkundiger Führung, einen Einblick in die regionale Industriegeschichte verschaffen. Es war ein sehr interessanter und aufschlussreicher Nachmittag, der bei Kaffee und Plätzchen seinen gemütlichen Ausklang fand. Wir bedanken uns bei den engagierten Akteuren.

11.10.2022 | Allgemein

SPD Ausflug nach Oberhausen

 
Oberhausen

SPD Ausflug nach Oberhausen

Bei bestem Wetter hatten wir einen erlebnisreichen Tag mit dem Besuch des Gasometers und einer Führung durch die Arbeitersiedlung Eisenheim. Am Ende des Tages wurde auch für das leibliche Wohl gesorgt. Schön war es!!!

SPD-Bund

 

 

Der Link zur NRWSPD

Der Link zur NRWSPD

Jusos Oberberg

Jusos Oberberg

SPD-Stammtisch

Jeden 3. Mittwoch um 19 Uhr im Hotel Kniep. - Geselliger Treff in lockerer Runde zu politischen Themen und mehr -              Gäste sind herzlich willkommen!

Haltet durch und bleibt gesund! Bis bald...

Bürgerbus

Bürgerbus Hückeswagen

Hier geht's zur Stadt

Stadt Hückeswagen